LernTHERAPIE  Linsler   


Praxis für integrative Lerntherapie in Bad Boll
 

An wen richtet sich mein Lerntherapie-Angebot?

Mein Angebot richtet sich an


Schülerinnen und Schüler

  • mit schulischen Entwicklungsverzögerungen: Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche,
  • mit Aufmerksamkeitsdefziten: Konzentrationsschwierigkeiten, AD(H)S,
  • mit Lern- und Motivationsschwierigkeiten,
  • mit Hochbegabung.

Bei entsprechender ärztlicher Diagnose ist eine Therapiekostenübernahme durch das Jugendamt möglich (nach § 35a SGB VIII).

Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen / Studierende

  • mit Schwierigkeiten der Selbstorganisation (Selbst- und Zeitmanagement, Lernorgansation),
  • mit Schwierigkeiten beim Lernen (Lernstrategien, akademische Lern- und Arbeitstechniken),
  • mit Schwierigkeiten im Bereich der Selbstregulation (Selbstmotivation, Emotionsregulation),
  • mit Hang zur Prokrastination (Aufschieben von unangenehmen (Lern-)Handlungen),
  • mit Hochbegabung.

Eltern

  • Beratung von Eltern, deren Kinder ich lerntherapeutisch begleite: regelmäßige gemeinsame Erörterung und Entwicklung eines Förderplans und der unterstützenden Maßnahmen, Tipps für die Schaffung eines lernförderlichen Umfelds zu Hause, Wegführung von der Defizitorientieung hin zu einem positiven Bild Ihres Kindes mit Blick auf dessen Stärken,
  • Elternkurse für betroffene und/oder interessierte Eltern: wechselseitiger Erfahrungsaustausch, Informationen zum Lernprozess und lernförderlichen Faktoren, Tipps, wie Sie Ihr Schulkind zu Hause hinreichend unterstützen können.